Refugee Welcome Center

In the context of the „Recht auf Stadt kennt keine Grenzen“ Parade on May 1st, the „Refugee Welcome Center“ (RWC) was opened. In this action, a vacant elementary scool was occupied in the Laeiszestraße 12. The aim of RWC is to create an open center to serve as emergency accommodation and workspace for refugees as well as their supporters. Such a center is urgently needed for the group of Lampedusa in Hamburg, who have lived in the streets of Hamburg for over a year and whose problems are completely ignored by the Senate. For one year now, the Senat has been asked by various groups of supporters to finally take care of the needs of the group and to allow their residence in accordance with § 23 of the Residence Act. These demands has been ignored. In addition, the refugees‘ life was made difficult by racist police controls. Since the Senate is unable to find a decent solution, civil society is now asking for and taking a suitable place and find their own solution.
Freedom

The RWC had to be closed shortly after opening, because the school authority, which is owner of this empty buiding, pressed criminal charges.
The supporters have agreed to leave the building for the moment, to prevent eviction by the police. The demand of the RWC supporters remains a permanent home and work permit for the refugees in Hamburg.
Four plenary meetings were held, two in the RWC and two in front of it. It was decided to continue these regular meetings and to start other solidarity events in front of the school.

The next general Assembly is planned for 07/05/2014. The exact time and place will be announced over the mailing list, on Twitter or the blog.

To subcribe to the mailing list, please send a blank e-mail to rwc-subcribe(ÄT)lists.nadir.org and confirm the reply.

http://refugee-welcome-center-hh.info
The Hashtag on Twitter is: #RWCHH


Am 01.05.2014 wurde im Zuge der »Recht auf Stadt kennt keine Grenzen«-Parade in Hamburg das »Refugee Welcome Center« (RWC) eröffnet. Zu diesem Zweck wurde die seit längerer Zeit leer stehende Grundschule in der Laeiszestraße 12 besetzt.
Ziel des RWC ist es, ein offenes Zentrum zu schaffen, welches als Anlaufstelle, Notunterkunft und Arbeitsraum für Geflüchtete bzw. Unterstützer_innen dienen kann.
Ein solches Zentrum ist in Hamburg dringend notwendig, z. B. für die Gruppe Lampedusa in Hamburg, die seit über einem Jahr auf den Straßen dieser Stadt lebt und deren Probleme vom Senat komplett ignoriert werden.
Seit über einem Jahr wird der Senat von verschiedenen Seiten aufgefordert, sich endlich um die Bedürfnisse der Gruppe zu kümmern sowie eine Aufenthaltsgenehmigung nach §23 des Aufenthaltsgesetzes zu ermöglichen. Diesen Forderungen wurde nicht nachgekommen. Zusätzlich wurde den Geflüchteten mit rassistischen Polizeikontrollen das Leben erschwert.
Da der Senat nicht in der Lage ist eine menschenwürdige Lösung zu finden, ist spätestens jetzt die Zivilgesellschaft gefragt, sich einen geeigneten Ort zu nehmen und eigene Lösungen zu finden.
Freedom
Das RWC wurde kurz nach der Eröffnung vorläufig wieder geschlossen, da die Schulbehörde, die im Besitz des leer stehenden Gebäudes ist, Strafantrag gestellt hat.
Die Besetzer_innen haben sich darauf geeinigt, das Gebäude fürs Erste wieder zu verlassen, um eine gewaltsame Räumung durch die Polizei zu verhindern.
Die Forderung der RWC Unterstützer_innen bleibt jedoch weiterhin eine dauerhafte Bleiberechtlösung für alle Geflüchteten in Hamburg, eine Arbeitserlaubnis sowie Wohnraum.
Bisher fanden bereits vier Vollversammlungen statt, zwei in den Räumlichkeiten des »Refugee Welcome Center« und zwei davor. Es wurde beschlossen regelmäßig weitere Vollversammlungen sowie Solidaritätsveranstaltungen unter anderem vor dem Gebäude durchzuführen.
Am 07.05.2014 wird die nächste Vollversammlung stattfinden, Ort und Zeit werden rechtzeitig über Mailinglist, Twitter und im Blog bekannt gegeben.
Um sich auf die Supporter-Mailinglist einzutragen, bitte einfach eine leere E-Mail an rwc-subscribe(ÄT)lists.nadir.org schicken und die Antwortmail bestätigen.

http://refugee-welcome-center-hh.info

Das Hashtag auf Twitter ist: #RWCHH

Wenn es sein muss:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • RSS
  • Google Bookmarks
  • MySpace